Enrique Tres Manos

Mike und Rex in Mexiko. Glühende Hitze. Tumbleweed und Staub auf den Straßen. Sie waren auf der Reise zu den Wurzeln des Blues und Rock´n Roll, als sie in einem einsamen Wüstenkaff rasteten. Das abendliche Fest neigte sich dem Ende zu, als Mike und Rex, berauscht, jedoch konsterniert ob der zur Neige gehenden Vorräten an Cerveza, in den Keller stiegen, und dort eine jungen mexikanischen Burschen mit seiner feurigen Geliebten ertappten. Seine sich im Liebesspiel darstellenden Fähigkeiten waren so beachtlich, dass sie Enrique den Namen „Tres Manos“ verliehen und, da er sich im Rahmen des Festes bereits als beachtlicher Mariachi erwiesen hatte, mit ihm zusammen weiter in die Welt zogen. Aber das ist eine andere Geschichte…