Wie alles begann …

Mike Octopus befand sich auf einer seiner spirituellen Reisen zu einem schamanischen Trommelseminar im tiefsten Indien. Dort, in einem kleinen Dorf am Ursprung des Ganges sah er auf dem Marktplatz einen verwahrlost erscheinenden Menschen, der auf dem Boden sitzend, und eine kleine Ukulele spielend, einen Song zum Besten gab, der ihm bekannt vorkam. Ja, es war „Eier Krauln“, der Song, der ihm vor Jahren von gewissenlosen Managern gestohlen und dann unter dem Pseudonym „Funkytown“ in einer unsäglichen Discoversion in der ganzen Welt bekannt wurde.

Ihr ahnt es schon, es war Rex Kraemer, der, verbittert von der Boshaftigkeit der Menschheit, als Eremit sein weiteres Dasein auf diesem Planeten fristen wollte. Mike nahm ihn auf, wusch und rasierte ihn auch an den problematischsten Stellen, unterzog ihn einer reinigenden Wurmkur und langsam gewöhnte er den vom Leben Gezeichneten wieder zurück an die Gegebenheiten der Zivilisation. Nach einer langen Irrfahrt fanden sie ihre Mitstreiter Adi und Enrique und führten gemeinsam den Kreuzzug zur Rettung des Rock´n Rolls bis zum heutigen Tag mit den Waffen des Musikanten fort, aber das ist eine andere Geschichte….